New York - Der aufwendige Science-Fiction-Film "Ender's Game - Das große Spiel" hat nach ersten Hochrechnungen die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert. Der "Hollywood Reporter" berichtete am Sonntagabend, dass das Epos über den Kampf gegen Außerirdische am Wochenende 28 Millionen Dollar (21 Millionen Euro) in die Kinokassen der USA und Kanadas gespielt habe.

Das sei jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein, bemerkte das Blatt. Die Produktion des auf dem gleichnamigen Roman von Orson Scott Card basierenden Films mit Harrison Ford und Ben Kingsley habe 110 Millionen Dollar verschlungen. In deutschen Kinos war "Ender's Game" schon früher angelaufen.

Auf Platz zwei der US-Charts landete die Komödie "Jackass: Bad Grandpa" mit Johnny Knoxville. Platz drei belegte "Las Vegas", die Geschichte von vier nicht mehr ganz jungen Freunden, die zu einer Junggesellenparty in das Spielerparadies Las Vegas kommen. Stars des Films sind Robert De Niro, Michael Douglas, Morgan Freeman und Kevin Kline. (APA, 4.11.2013)