Der Journalist Franz Gansrigler ist am Freitag überraschend in Wien verstorben. Dies teilte die Bundessparte Transport und Verkehr der Wirtschaftskammer am Montag per Newsletter mit. Der gebürtige Burgenländer (Jahrgang 1950) war zuletzt Chefredakteur des Logistik.Kurier.

Gansrigler studierte in Wien Theologie, war Religionslehrer und Redakteur im Auslandsressort der katholischen Nachrichtenagentur Kathpress. Sein Schwerpunkt war das kommunistische Osteuropa. Ab 1986 war Gansrigler stellvertretender Chefredakteur der Wochenzeitung "Die Furche", ab 1997 leitender Redakteur beziehungsweise Chefreporter beim "WirtschaftsBlatt", seit 2009 schließlich Chefredakteur des Logistik.Kurier. (APA, 11.11.2013)