In manchen Regionen der Philippinen spitzt sich die Lage nach dem Wirbelsturm zu. Es mangelt an Hilfslieferungen, Militär und Polizei versuchen Plünderungen zu unterbinden. Alle weiteren aktuellen Informationen finden Sie in diesem Artikel.

In der Folge haben wir Vorher-nachher-Bilder aus der besonders betroffenen Stadt Tacloban gegenübergestellt. Unterschiede werden durch das Schieben des Reglers sichtbar.

Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google
Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google
Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google
Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google
Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google
Foto: AP Photo / DigitalGlobe via Google

(red, derStandard.at, 13.11.2013)