Von 10:30 bis 18:00 Uhr stehen Dutzende Wiener Selbsthilfegruppen sowie zahlreiche Experten für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Fachvorträge zu den häufigsten Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Depressionen stehen ebenso auf dem Programm wie Podiumsdiskussionen, beispielsweise zu komplementärmedizinischen Angeboten. Dazwischen gibt es Unterhaltung und Workshops – von Nordic Walking über "Lachyoga" und Meditation bis hin zum Thema Ernährung. Der Eintritt ist frei. (red, derStandard.at, 22.11.2013)