Wilhelmshaven - Im Ost-Atlantik und im Mittelmeer heimische Fischarten erobern zunehmend die Nordsee. Bei ihrer jüngsten Fahrt in der Nordsee-Flachwasserzone Doggerbank habe das Team des Forschungsschiffs "Senckenberg" festgestellt, dass Meerbarbe und Petermännchen weiter nach Osten gewandert seien, berichtete am Donnerstag Expeditionsleiter Michael Türkay in Wilhelmshaven. Das giftstachelige Petermännchen und die Barbe seien bisher nur im Westteil der 200 Kilometer langen Doggerbank beobachtet worden. (APA/dpa)