Bild nicht mehr verfügbar.

Heinz Lindner macht in der Champions League ausgezeichnete Figur.

Foto: APA/Neubauer

Zum zweiten Mal stellt Österreichs Meister Austria Wien einen Spieler im Champions-League-Team der Runde. Nachdem Manuel Ortlechner die Ehre bereits am zweiten Spieltag zuteil wurde, erhielt Torhüter Heinz Lindner die Auszeichnung am fünften Spieltag.

Mit zahlreichen Paraden brachte der 23-jährige ÖFB-Teamgoalie den FC Porto am Dienstag beim 1:1 zur Verzweiflung.

"Eine Riesenehre für mich. Trotz allem ist das nur eine Momentaufnahme. Ich weiß das Ganze einzuschätzen. Denn gerade bei uns Tormännern kann es sehr schnell in die andere Richtung gehen.", erklärte der Austrianer am Donnerstag. (red/APA; derStandard.at; 28.11.2013)

Team der Runde:

Torhüter: Lindner (Austria Wien)

Verteidigung: Arbeloa (Real Madrid), Smalling (Manchester United), Evans (Manchester United), Boilesen (Ajax Amsterdam)

Mittelfeld/Sturm: Wilshere (Arsenal), Vidal (Juventus), Reus (Dortmund), Robben (Bayern), Douglas Costa (Shaktar Donezk), Salah (Basel)