Bild nicht mehr verfügbar.

In Hochform: Arturo Vidal.

Foto: ap/Calanni

Bologna - Juventus Turin hält nach dem 13. Sieg im 15. Meisterschaftsspiel weiterhin Kurs auf den 30. Gewinn der italienischen Fußball-Meisterschaft. Die "alte Dame" gewann am Freitagabend  bei Nachzügler Bologna mit 2:0 (1:0) und baute den Vorsprung auf den noch ungeschlagenen Verfolger AS Rom auf zunächst sechs Punkte aus. Die Roma empfängt am Sonntag den Tabellenfünften AC Florenz, der noch ohne Nationalspieler Mario Gomez antreten wird.

Den Führungstreffer für Juve in Bologna erzielte Arturo Vidal bereits in der 12. Minute. Es war bereits das sechste Saisontor des chilenischen Stürmers, der kürzlich seinen Vertrag in Turin bis Sommer 2017 verlängert hat. Nationalverteidiger Giorgio Chiellini legte in der Schlussminute den zweiten Treffer nach.

Am Dienstag spielt Juventus in der Champions League bei Galatasaray Istanbul um den Einzug ins Achtelfinale. György Garics war bei Bologna bis zur 64. Minute im Einsatz. Sein Klub rutschte nach der siebenten Niederlage auf Tabellenplatz 18 ab. (sid/red - 7.12. 2013)