Basketball-Superstar Kobe Bryant hat bei seinem NBA-Comeback mit den Los Angeles Lakers eine Heimniederlage einstecken müssen. Die Kalifornier unterlagen am Sonntag den Toronto Raptors 94:106. Knapp acht Monate nach seinem Achillessehnen-Riss stand Bryant von Beginn an auf dem Parkett.

Der 35-Jährige bekam von Trainer Mike D'Antoni insgesamt 28 Minuten Spielzeit, traf zwei seiner neun Würfe und beendete sein Saisondebüt mit neun Punkten, acht Rebounds, aber auch acht Ballverlusten. Topscorer der Partie im Staples Center war Raptors-Power-Forward Amir Johnson mit 32 Zählern, der 26-jährige Kalifornier kam zudem auf 10 Rebounds.

"Ich fühle mich noch nicht gut. Ich kann derzeit überhaupt keinen Rhythmus finden", betonte Bryant, der deshalb aber nicht weiter besorgt war. "Ich stehe ja erst am Beginn. Ich war acht Monate weg, das war letztmals der Fall, als ich noch im Mutterleib war."

Sonntag-Ergebnisse der National Basketball Association (NBA): New York Knicks - Boston Celtics 73:114, Detroit Pistons - Miami Heat 95:110, Oklahoma City Thunder - Indiana Pacers 118:94, Houston Rockets - Orlando Magic 98:88, Los Angeles Lakers - Toronto Raptors 94:106