Die österreichischen TV-Zuschauer goutieren weiterhin die Liveübertragungen diverser Skirennen mit guten Einschaltquoten. Sonntagmittag waren in ORF eins 644.000 Zuseher beim "Slalom der Herren aus Val d' Isere" dabei, der darauffolgenden "Riesenslalom der Damen aus St. Moritz" konnte immerhin 621.000 Zuschauer vor den Bildschirmen halten. Im österreichischen Privatfernsehen wollten am meisten Leute "Hubert und Staller" auf ATV sehen. 126.000 schalteten ein. Respektabel schnitt auf "Jerusalem - Die Geburt der heiligen Stadt" auf Servus TV mit 48.000 Sehern ab. 

Im deutschen Programm konnte die Krimiserie "Navy C.I.S." am meisten Zuschauer anlocken. 201.000 österreichische Seher entschieden sich am Hauptabend für Sat.1. (red, derStandard.at, 16.12.2013)