Beim deutschen Chip-Entwickler Dialog Semiconductor läuft das Geschäft derzeit besser als gedacht. Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen aus Kirchheim unter Teck nun mit einem bereinigten Umsatz von mindestens 310 Millionen Dollar (225 Millionen Euro), wie Dialog am Dienstag mitteilte. Bisher war die Firma von maximal 295 Millionen Dollar ausgegangen.

Geschäftszahlen

Im Gesamtjahr werde sich der Umsatz damit auf mindestens 866 Millionen Dollar summieren, bisher hatte Dialog maximal 851 Millionen erwartet. Ob sich der höhere Umsatz auch im Gewinn niederschlagen wird, ließ das Unternehmen offen. Die Geschäftszahlen sollen am 20. Februar veröffentlicht werden.

Die im Technologie-Index TecDax notierte Dialog-Aktie legte nach der kurz vor Börsenschluss veröffentlichten Mitteilung um 4,6 Prozent auf 14,61 Euro zu. (APA, 18.12.2013)