Hewlett-Packard-Chefin Meg Whitman kann sich über eine wohl rekordverdächtige Gehaltserhöhung freuen: Ihr Jahresgehalt sei zum November von einem Dollar auf 1,5 Mio. Dollar (1,1 Mio. Euro) aufgestockt worden, teilte die US-Computerfirma am Dienstag mit.

Symbolisch

Das 1-Dollar-Gehalt der 2011 angeheuerten Spitzenmanagerin war nur eine symbolische Größe. Im Geschäftsjahr 2011/2012 verdiente sie dank Boni und insbesondere Aktienpaketen rund 15,4 Mio. Dollar.

Sparkurs

Whitman, seit 2011 bei dem Unternehmen, verordnete HP einen drastischen Sparkurs mit vielen Stellenstreichungen. Trotz Umsatzrückgangs konnte die Firma dadurch in der Periode 2012/2013 einen Nettogewinn von 5,1 Mrd. Dollar einfahren, gegenüber einem Rekordverlust im Jahr zuvor von 12,7 Mrd. Dollar. (APA, 18.12.2013)