Bild nicht mehr verfügbar.

Apple bringt den zur WWDC vorgestellten Mac Pro auf den Markt.

Foto: Reuters

Apple hat bekannt gegeben, dass der bereits vor einigen Monaten zur WWDC vorgestellte neue Mac Pro ab Donnerstag verfügbar ist. Der Rechner kommt mit einem 25,1 Zentimeter hohen Aluminiumzylinder und einem vereinheitlichten Wärmekern.

Ausstattung

Ausgestattet ist das Modell mit Intel Xeon Prozessoren mit bis zu zwölf Kernen, zwei AMD-FirePro-Grafikkarten, maximal 1 TB PCIe-basierendem Flash-Speicher und bis zu 64 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Für Peripheriegeräte stehen sechs Thunderbolt-2-Anschlüsse zur Verfügung. Der Preis für den neuen Mac Pro fängt bei 2.999 Euro an. (red, derStandard.at, 18.12.2013)