Wien - Drei Menschen sind am Donnerstagvormittag bei einem Unfall in Wien-Hernals verletzt worden. Laut Polizeisprecherin Barbara Riehs stießen gegen 11.00 Uhr zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich Geblergasse-Taubergasse zusammen. Dabei wurden die beiden Lenker leicht verletzt, eine 74-jährige Beifahrerin schwer. Die Frau schwebte vorübergehend sogar in Lebensgefahr.

Vermutlich dürfte der von der Geblergasse kommende Lenker mit seiner Frau im Wagen ein Stoppschild übersehen haben und in der Kreuzung auf seinen Unfallgegner geprallt sein. Die Autos wurden gegen ein Verkehrsschild, zwei parkende Pkw und eine Hausmauer geschleudert. Zwei Stunden dauerte die Bergung der Fahrzeuge, die Straßenbahnlinie 9 wurde in dieser Zeit umgeleitet. (APA, 20.12.2013)