Welches Thema sollte "Battlefield" Ihrer Meinung nach aufgreifen?

Foto: EA

Electronic Arts will Medienberichten zufolge bereits dieses Jahr eine weitere Auskoppelung zum Militär-Shooter "Battlefield" herausbringen. Das Spiel mit dem Codenamen "Havana" wird einer Meldung Polygons zufolge von "Dead Space"-Schöpfer Visceral entwickelt und soll nicht vom Schicksal von Soldaten sondern Polizisten handeln. 

Einsparungen

Damit wird ein vorangegangener Bericht Eurogamers zum Titel von Anfang Dezember bekräftigt. Den neuen Hinweisen zufolge wird das Projekt von Mitarbeitern des "Need for Speed: Rivals"-Herstellers Ghost Games unterstützt, nachdem am Studio Einsparungen vorgenommen wurden.

Franchise-Ausbau

EA will "Battlefield" damit offenbar breiter aufstellen und womöglich zum jährlich erscheinenden Franchise ausbauen. Serienerfinder DICE veröffentlichte den jüngsten Teil "Battlefield 4" erst vergangenen November. Der wirtschaftliche Erfolg wurde unterdessen zahlreichen technischen Problemen getrübt, die mittlerweile jedoch weitgehend behoben sein dürften. (zw, derStandard.at, 3.2.2014)