Stockfisch - auf Italienisch Baccalà - ist meist Kabeljau, der mit Salz und durch Trocknung haltbar gemacht wird. Wir haben daraus ein Püree zubereitet, das sehr gut mit dem marinierten Ofengemüse harmoniert. Der Fisch muss gewässert werden, daher fordert dieses Rezept ein wenig Planung.

Zutaten für das Stockfischpüree
(als Vorspeise für 8 Personen)

500 g Stockfisch
500 ml Milch
100 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Pfeffer
eventuell Salz

Foto: Helga Gartner

Zutaten für das Ofengemüse:

1 roter und
1 gelber Paprika
2 kleine Zucchini
300 g Cocktailparadeiser
Petersilie
Thymian
Schale einer unbehandelten Zitrone
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Foto: Helga Gartner

Zubereitung:

Das Stockfischfilet in kaltes Wasser legen und im Kühlschrank aufbewahren.
Das Wasser mehrmals wechseln. Nach dem ersten Mal das Filet in mehrere Stücke teilen, damit das Salz besser ausgewässert werden kann.

Insgesamt sollte der Fisch ca 48 Stunden gewässert worden sein.

Foto: Helga Gartner

Die Filetstücke aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und in der Milch langsam aufkochen, dann ca. 20 Minuten weich kochen.

Den Fisch aus der Milch heben, Haut und Gräten entfernen und in kleine Stücke zupfen.

Foto: Helga Gartner

Von der Milch ca. 140 ml abmessen und gemeinsam mit dem Olivenöl, Fisch und dem zerdrückten Knoblauch mit einem Stabmixer pürieren.

Foto: Helga Gartner

Eventuell noch etwas Milch zugeben, das fertige Püree soll cremig und streichfähig sein.

Foto: Helga Gartner

Das Gemüse waschen und den Paprika halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Die Zucchini dritteln oder halbieren und der Länge nach in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Paradeiser halbieren.

Foto: Helga Gartner

Die Petersilie und den Thymian waschen, die abgezupften Blätter fein hacken.

Foto: Helga Gartner

Die Kräuter mit der abgeriebenen Zitronenschale und dem Olivenöl vermengen.

Foto: Helga Gartner

Die Marinade und das Gemüse gut vermischen. Auf einem Backblech oder in einer feuerfesten Form im
Backrohr mit Grillfunktion das Gemüse ca. 10 bis 15 Minuten grillen.

Foto: Helga Gartner

Das Stockfischpüree auf getoastete Weißbrotscheiben streichen und mit dem noch warmen Gemüse belegen.

Gutes Gelingen und Buon Appetito! (Helga Gartner, derStandard.at, 26.2.2014)

>> Rezept zum Ausdrucken

Foto: Helga Gartner