Santiago de Chile  - Im Pazifik vor der Küste Chiles hat es ein schweres Beben gegeben. Die US-Bebenwarte teilte am Sonntagabend mit, die Erschütterungen vor Nordchile hätten eine Stärke von 7,0 gehabt. Die chilenischen Behörden erklärten, vorsorglich würden Teile des betreffenden Küstenstreifens evakuiert. Berichte über mögliche Opfer oder Schäden gab es zunächst nicht. (APA/Reuters, 16.3.2014)