Leipzig - Bei Amazon Deutschland soll am Donnerstag wieder gestreikt werden. Die Gewerkschaft Verdi hat die Amazon-Mitarbeiter in Leipzig und Bad Hersfeld zu einem Ausstand aufgerufen. Von 5.30 Uhr bis zum Abend solle die Arbeit niedergelegt werden, erklärte Verdi. Zuletzte wurde Ende März gestreikt.

Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Das US-Unternehmen orientiert sich dagegen nach eigenen Angaben an der Bezahlung in der Logistikbranche. Die Auseinandersetzung läuft schon seit Monaten. (APA/red, derStandard.at, 17.4.2014)