Die Deutsche Telekom macht einen neuen Anlauf, das Smartphone als elektronische Geldbörse zu etablieren. Mit dem Dienst MyWallet kann per Handy statt Bankkarte an entsprechend ausgerüsteten Kassen-Terminals gezahlt werden. Zunächst ist das Angebot für sieben Smartphone-Modelle von Samsung und Sony verfügbar, die den NFC-Nahfunk unterstützen.

35.000 Standorte für NFC-Bezahlung

Damit hätten mehr als zwei Millionen Telekom-Kunden in Deutschland die Voraussetzung dafür, betonte Innovations-Chef Thomas Kiessling am Dienstag. In Deutschland gebe es bisher 35.000 Standorte, die Bezahlen mit NFC akzeptierten. (APA, 06.05.2014)