Bild nicht mehr verfügbar.

Debbie Harry fühlt sich auch mit 68 noch als Partygirl.

Foto: REUTERS/Carlo Allegri

Debbie Harry, Frontfrau der Gruppe Blondie, verwirklicht einen langgehegten Wunsch und plant ihr eigenes Modelabel. Die Kollektion solle "Leder, Nieten und Pailletten" enthalten. "Rockstar-Chic eben. Sachen, die ich tragen würde, die aber auch einer  20-Jährigen stehen", meinte sie im Interview gegenüber der Zeitschrift "Donna".

Harry fügte hinzu, sie wehre sich gegen die Auffassung, dass man bestimmte Kleidung ab einem bestimmten Alter nicht mehr anziehen solle. Sie selbst trage Minirock und High Heels und sei auch stolz darauf, nach wie vor ein "Partygirl" zu sein. Als Künstlerin müsse sie schließlich up to date sein - modisch wie musikalisch. (APA, 13.05.2014)