Bild nicht mehr verfügbar.

OS X Mavericks wurde von Apples Betriebssysteme-Chef Craig Federighi vergangenes Jahr präsentiert

Foto: Reuters/Lam

Apple hat am Donnerstagabend eine Aktualisierung für OS X veröffentlicht. Das Update bietet eine Reihe an kleinen Verbesserungen: Die Anzeige auf 4K-Bildschirmen wurde optimiert, außerdem können Kalender und Kontakte mit dem iPhone wieder per Kabel synchronisiert werden. Außerdem soll laut Heise die Zuverlässigkeit bestimmter VPN-Verbindungen verbessert werden.

Safari

Gemeinsam mit dem Update wird Safari auf 7.0.3 aktualisiert, die neue Browser-Version ist einzeln allerdings schon seit April veröffentlicht. Weitere Informationen zu Fehlerbehebungen oder Sicherheitsverbesserungen gibt es nicht, hier hält sich Apple bedeckt. Das Update ist im direkten Download rund 460 Mbyte groß. Eine neue OS X-Version, 10.10, soll im Juni auf der Apple-Konferenz WWDC vorgestellt werden. (fsc, derStandard.at, 16.5.2014)