"No smiling"

Foto: photodisc
Toronto - Kanadier haben nichts mehr zu lachen - jedenfalls nicht, wenn sie sich für einen Reisepass fotografieren lassen. Nur noch ernste Gesichter sind erlaubt, wie die Zeitung "Globe and Mail" unter der Überschrift "No smiling! We're Canadian" berichtete.

Allerdings stehen auch "Stirnrunzeln, finstere Blicke oder gar Grimassen" auf dem Index. Kanada folge damit lediglich Vorgaben der Internationalen Organisation für die Zivilluftfahrt, sagte eine Behördensprecherin. "Sicherheitspersonal soll das Erkennen von Passinhabern erleichtert werden."

Für zwei Monate gibt es in Kanada allerdings eine "Lächel-Amnestie". Solange will die Passbehörde noch Fotos akzeptieren, auf denen Antragsteller ein fröhliches Gesicht machen, solange sie nicht mit offenem Mund lachen. (APA/dpa)