Joachim Löw (Austria-Trainer): "Eine großartige kämpferische Leistung. Wir haben uns in diesem Hexenkessel voll reingehauen und dagegen gehalten. Marseille hat in Wien aus den Möglichkeiten ein Tor gemacht, wir haben bei unsere Chancen nicht so eiskalt zugeschlagen. Heute kann ich niemand einen Vorwurf machen, jeder hat alles gegeben. Wir hätten die Chance gehabt, haben sie aber nicht genutzt, deshalb ist Marseille in der Champions League. Es war unser Ziel, da rein zu kommen. Vielleicht schaffen wir es im nächsten Jahr. Ich bin aber froh, dass meine Mannschaft eine Reaktion gezeigt hat. Wir haben gesehen, dass wir auch gegen solche Mannschaften bestehen können."

Sigurd Rushfeldt: "Bei meiner Riesenchance hat sich leider der Ball auf dem schlechten Rasen versprungen. Ich hatte genug Zeit und genau gewusst, wo ich hinschießen will. Das wär's normal gewesen. Wir hatten Chancen für zwei Tore, die Leistung war okay."

Andreas Rudas (Austria-Vizepräsident): "Wir haben die Chance auf die Champions League in Wien vergeben. Hier haben wir kämpferisch voll dagegen gehalten. Wir hatten den Aufstieg vor den Beinen und Marseille an den Rand einer Niederlage gebracht."

Alfred Ludwig (EM-Turnierdirektor 2008): "Das war ein Riesenspiel der Austria. Schade, aber heute hat sich die Mannschaft ehrenvoll verabschiedet und war der Champions League nahe."