Wien - Im einzigen Sonntag-Spiel der zehnten Runde der Handball-Liga-Austria (HLA) feierte WAT Margareten einen 29:24 (12:10)-Heimerfolg gegen UHK Krems. Nach einem frühen 1:4-Rückstand drehten die Hausherren die Partie um und hatten nach 23 Minuten ihrerseits einen Dreitore-Vorsprung, die Niederösterreicher schlugen aber noch einmal zurück und stellten nach 48 Minuten auf 21:21. Im Finish zogen die Wiener dank eines überragenden Michael Gangel davon. (APA) Sonntag-Ergebnis der HLA:
  • WAT Margareten - UHK Krems 29:24 (12:10) Beste Werfer: Gangel 10/1, Abadir 6, Knabl 5 bzw. Lachmann 6, Ambrus 5, Schierer 4/1