Ex-Beatle Paul McCartney, Alanis Morissette und andere Musik-Superstars sollen den weltweit erfolgreichen brasilianischen TV-Seifenopern noch mehr Glanz verleihen. Der mächtige Medien-Konzern Rede Globo knüpfte dazu nach Medienberichten vom Mittwoch bereits erste Kontakte unter anderem auch zu Rod Stewart, Diana Krall, der Gruppe Simply Red und anderen Stars.

Im Mittelpunkt der Story: Eine Konzert- und Show-Veranstalterin

"Ich habe mich mit den Gastauftritten der Weltstars einverstanden erklärt", sagte Drehbuchautor Gilberto Braga, der seine nächste Seifenoper "Celebridades" (Berühmtheiten) für das ungewöhnliche Experiment zur Verfügung stellt. Ab Mitte Oktober soll die Telenovela zur Hauptabendzeit sechs Mal wöchentlich auf Sendung gehen. Die Dreharbeiten begannen bereits in den vergangenen Wochen in Paris, London und Rio de Janeiro.

Im Mittelpunkt der Story wird eine Konzert- und Show-Veranstalterin stehen. Die Stars, so heißt es, sollten deshalb im Rahmen der Geschichte sich selbst spielen.

Zur besten Sendenzeit ...

Zur besten Sendezeit sitzt mehr als die Hälfte der Nation - von der Hausfrau in Copacabana und dem Slumbewohner bis hin zum Uniprofessor und dem Indio im entlegenen Urwaldreservat - vor dem Bildschirm, um die Leiden und Freuden der Seifenoper-Darsteller mitzuverfolgen. (APA/dpa)