Foto: Festival

Bild nicht mehr verfügbar.

US-Schauspieler und Drehbuchautor Chazz Palminteri steht in San Sebastian der Jury vor.

Foto: REUTERS/Gigi Iorio
San Sebastian - Der US-Schauspieler und Drehbuchautor Chazz Palminteri (51) wird Vorsitzender der Jury beim diesjährigen internationalen Filmfestival im nordspanischen San Sebastián. Das teilten die Veranstalter am Freitag mit. Bei den Festspielen vom 18. bis zum 27. September werden in der baskischen Küstenstadt 15 Streifen im Wettbewerb um den Hauptpreis, die "Goldene Muschel", antreten.

Goran Rebic

Goran Rebic tritt mit seinem Film "Donau, Duna, Dunaj, Dunav, Dunarea" gegen 15 weitere Kandidaten im Rennen um den mit 120.000 Euro dotierten Preis für den besten Jung-Regisseur an. Rebics Dokumentation "The Punishment" wurde im Jahr 2000 mit dem Wiener Filmpreis ausgezeichnet.

Im Wettbewerb sind u.a. Filme von Jacques Rivette ("Histoire de Marie et Julien"), Jan Schütte ("Supertex"), Joel Schumacher ("Veronica Guerin") und der deutsche Streifen "Schussangst" des georgischen Regisseurs Dito Tsintsadze vertreten.

Palminteri

Palminteri, in der New Yorker Bronx geboren und aufgewachsen, schrieb das Drehbuch für Robert De Niros Regiedebüt "In den Straßen der Bronx" (1993). Für seine Darstellung in Woody Allens "Bullets Over Broadway" wurde er 1994 für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. Palminteri wirkte unter anderem in dem Thriller "Die üblichen Verdächtigen" (1995) und der Mafiakomödie "Reine Nervensache" (1999) mit.

Spaniens bedeutendstes Festival

Der Fernsehsender Arte wird zudem in diesem Jahr erstmals einen Preis für den besten Independent-Film des Festivals vergeben. Das Filmfestival in San Sebastián ist das bedeutendste Spaniens. Neben den Festspielen von Cannes, Berlin und Venedig gehört es zu den vier wichtigsten Kinoereignissen in Europa. (APA/dpa)