Washington - US-Außenminister Colin Powell wird am Wochenende an dem von UNO-Generalsekretär Kofi Annan vorgeschlagenen Treffen der fünf ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrats in Genf teilnehmen. Dies teilten US-Regierungsvertreter am Montag in Washington mit. Annan hatte die Außenminister der fünf Veto-Mächte für Samstag nach Genf einladen, um über die geplante neue Irak-Resolution zu beraten. Nach Angaben französischer Diplomaten sagte auch der französische Außenminister Dominique de Villepin sein Kommen bereits zu. Zu den fünf ständigen Mitgliedern zählen neben den USA und Frankreich Großbritannien, Russland und China. Die USA haben in der vergangenen Woche einen Entwurf für eine neue Resolution vorgelegt, die eine multinationale Truppe unter UNO-Mandat vorsieht und der UNO beim Wiederaufbau des Irak eine wichtigere Rolle als bisher einräumt. (APA)