Wien - Eine Wasserleiche wurde Montagabend in Wien gefunden. Ein Fischer hatte an der Uferböschung des Donaukanals auf Höhe der Urania einen Körper im Wasser treiben sehen und die Polizei um 22.40 Uhr verständigt. Die Beamten bargen einen 20 bis 25 Jahre alten, 1,75 bis 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit dunklen Haaren. Der Unbekannte war u.a. mit dunkelblauem Jogginganzug, orangefärbigem T-Shirt und weißen Sportschuhen bekleidet. Bei der Untersuchung des Toten wurden Einstichstellen von Injektionsnadeln am Unterarm festgestellt. Die Identität des Mannes war vorerst nicht geklärt. (APA)