Nach fünftägigen Verhandlungen haben die beiden Hauptgesellschafter des polnischen Mobilfunkanbieters PTC, Elektrim und Vivendi, bis zum Sonntagnachmittag nicht auf die Kauf-Offerte der Deutschen Telekom reagiert. Ein Deutsche Telekom -Sprecher sagte am heutigen Sonntag, "Elektrim und Vivendi führen weiter Gespräche über unser Angebot". Der Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, wann mit einer Entscheidung zu rechnen ist.

Vorgeschichte

Die Deutsche Telekom, die bereits 49 Prozent an PTC hält, will dem polnischen Versorger Elektrim und dem französisch-amerikanischen Medienkonzern Vivendi ihre 51 Prozent an dem profitablen polnischen Mobilfunkanbieter für eine Milliarde Euro in bar abkaufen. Die Telekom versucht seit Jahren den größten osteuropäischen Mobilfunknetzbetreiber zu übernehmen. Das am 25. August unterbreitete Kaufangebot endete am Freitagnachmittag. Das Übernahmeangebot der Telekom für PTC ist der erste größere Akquisitionsversuch des Bonner Telekommunikationskonzerns seit mehr als zwei Jahren. (APA/Reuters)