Wien - Die Casinos Austria lassen die Kugel jetzt auch in Griechenland rollen. Vor wenigen Tagen haben sich die Casinos mit 100 Millionen Euro am Kasino Loutraki in Griechenland beteiligt, dem "größten und erfolgreichsten europäischen Spielbetrieb".

Das Netzwerk der Casinos Austria umfasst damit nach Unternehmensangaben 71 Kasinos in 16 Ländern. Das 80 Kilometer südlich von Athen mit Blick auf den Golf von Korinth gelegene Casino Loutraki ist mit mehr als 600 Spielautomaten und 70 Spieltischen an 363 Tagen im Jahr rund um die Uhr geöffnet. Täglich besuchen durchschnittlich 2300 Gäste das Kasino.

Der Umsatz lag 2002 bei 155 Mio. Euro und soll heuer nach einer Erweiterung des Spielangebots auf 170 Mio. Euro steigen. Als Berater ist Casinos Austria am griechischen Markt bereits in den 80er- und 90er-Jahren aufgetreten, jetzt erfolgte erstmals auch ein finanzielles Engagement.

In Griechenland gibt es derzeit neun Spielbetriebe. Zum Casino Loutraki gehört auch ein Luxushotel mit 300 Zimmern sowie ein von Designern gestalteter Garten mit zahlreichen Palmen, Orangenbäumen und einem 4500 Jahre alten Olivenbaum. Das Club Hotel Casino Loutraki beschäftigt 1500 Mitarbeiter. (DER STANDARD Print-Ausgabe, 16.9.2003)