Bild nicht mehr verfügbar.

Perfekter Lauf von Justin Gatlin in Moskau.

Foto: APA/ Chirikov
Moskau - Hallen-Weltmeister Justin Gatlin ist der große Sieger des Moskauer Millionen-Sprints. Der 21-jährige US-Amerikaner gewann am Samstagabend im Luschniki-Stadion den höchst dotierten 100-m-Lauf der Leichtathletik-Geschichte in 10,05 Sekunden und kassierte dafür die Rekord-Prämie von 500.000 Dollar (442.008 Euro).

Die restliche Hälfte der Million durften sich seine sieben Konkurrenten teilen. Zweiter der WM-Revanche wurde bei empfindlicher Kühle im letzten Wettbewerb des Abends der britische Europameister Dwain Chambers (10,18) vor US-Weltrekordler Tim Montgomery (10,19). Weltmeister Kim Collins (Saint Kitts & Nevis) wurde wie beim GP-Finale vor einer Woche in Monte Carlo nur Sechster (10,36). Die "Moscow Challenge" setzte den Schlusspunkt unter die Freiluftsaison der Leichtathleten in Europa.

Mutola ohne Niederlage

800-m-Weltmeisterin Maria Mutola feierte zum Abschluss den bereits 19. Sieg in diesem Jahr und beendete damit die Wettkampfsaison 2003 (Halle+Freiluft) ungeschlagen. Die Olympiasiegerin aus Mosambik, die seit dem 19. Juli 2002, als sie in Monaco in 1:56,16 Minuten hinter der Kubanerin Zulia Calatayud (1:56,09) Zweite geworden war, nicht mehr verloren hat, gewann in 1:58,82 - ihrer bereits 150. Leistung unter zwei Minuten - souverän und kassierte dafür ebenso 75.000 Dollar (66.301 Euro) wie 100-m-Siegerin Chryste Gaines aus den USA in 10,98 Sekunden. (APA/dpa)

Herren

  • 100 m: 1. Justin Gatlin (USA) 10,05 Sek. - 2. Dwain Chambers (GBR) 10,18 - 3. Tim Montgomery (USA) 10,19
  • 800 m: 1. Juri Borsakowski (RUS) 1:46,67 Min. - 2. Wilfred Bungei (KEN) 1:46,68 - 3. Andre Bucher (SUI) 1:47,04
  • 1.500 m: 1. Hicham El Guerrouj (MAR) 3:36,44 Min. - 2. Paul Korir (KEN) 3:36,48 - 3. Alex Kipchirchir (KEN) 3:38,43

  • Dreisprung: 1. Christian Olsson (SWE) 17,34 Meter - 2. Walter Davis (USA) 16,91 - 3. Dmitrij Waljukewitsch (BLR) 16,87

    Damen

  • 100 Meter: 1. Chryste Gaines (USA) 10,98 Sekunden - 2. Christine Arron (FRA) 11,18 - 3. Kelli White (USA) 11,21

  • 800 Meter: 1. Maria Mutola (MOZ) 1:58,82 Minuten - 2. Mina Ait Hammou (MAR) 1:59,39 - 3. Diane Cummins (CAN) 2:00,38 - weiters: 6. Jolanda Ceplak (SLO) 2:02,02

  • Hochsprung: 1. Wita Palamar (UKR) 1,96 m - 2. Inga Babakowa (UKR) und Kajsa Bergqvist (SWE) je 1,92

  • Weitsprung: 1. Tatjana Lebedewa (RUS) 6,82 m - 2. Eunice Barber (FRA) 6,72 - 3. Tatjana Kotowa (RUS) 6,63