Foto: STANDARD/Cremer
Ein neues Service für Sehbehinderte: Ende September erscheinen die so genannten AudioMagazine - das sind Zeitschriften, die auf CD gesprochen wurden. Laut Herausgeberin Beate Stocker ist diese Hör-CD die erste ihrer Art. Die "Lifestyle"-Ausgabe wurde heute, Mittwoch, bei einer Pressekonferenz in Wien präsentiert.

Im ersten Teil der Reihe, die alle zwei Monate erscheinen wird, wird über Kultur, Sport, Gesundheit und Wissenschaft berichtet. Medien wie das "Sport-Magazin" aus der Schweiz, "Spektrum der Wissenschaft", "Cosmopolitan", "Vital", "Gesundheit" oder "Petra" stellten dafür die redaktionellen Artikel kostenlos zur Verfügung.

Eine CD kostet 1,97 Euro

Nach der Beitragsauswahl und der Reihung des Inhalts wurde die CD von dem Schauspieler Peter Strauß und der Sprecherin Daniela Attwood besprochen. Die Spieldauer beträgt rund 80 Minuten. Eine CD kostet 1,97 Euro. Das Abonnement für sechs Ausgaben hat einen Preis von elf Euro. Interessierte werden im gesamten deutschsprachigen Raum Zugang zu den AudioMagazinen haben.

Eine Zeitschrift mit den Themen "Wirtschaft und Finanzen" sowie ein Jugendmagazin mit dem Schwerpunkt Musik sind für 2004 in Planung. "Zunächst ging es mir vor allem darum, Blinde oder sehschwache Menschen zu erreichen", sagte die Herausgeberin. "Aber mittlerweile zeigt sich der Nutzen auch für jene, die einfach keine Zeit zum Lesen finden, lange Autofahrten oder andere Ruhezeiten nutzen möchten." (APA)