Bangkok - Die thailändische Regierung vertraut beim Schutz internationaler Spitzenpolitiker auf weiße Mäuse. Die putzigen Tierchen sollen als Vorkoster von US-Präsident George W. Bush, dem russischen Staatschef Wladimir Putin und anderen Gästen des asiatisch-pazifischen Wirtschaftsgipfels in der zweiten Oktoberhälfte eingesetzt werden. Nach der Zubereitung der Gerichte sollen Proben per Motorrad in ein Labor gebracht werden, wie das Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte. "Die Proben werden den Labormäusen injiziert", erklärte der Ministeriumsarzt Somsong Rugpoa. "Sind sie ohne Gift, überleben die Tiere. Sind die Speisen stark vergiftet, werden die Mäuse sterben." (APA/AP)