Bild nicht mehr verfügbar.

Ahmed Korei kündigt Wahlen an

Foto: APA/EPA/Safadi
Ramallah - Der palästinensische Ministerpräsident Ahmed Korei ist nach Angaben seines Sprechers bereit, bis Juni kommenden Jahres Präsidenten-, Parlaments- und Kommunalwahlen abzuhalten.

Der Sprecher zitierte Korei am Sonntag mit den Worten: "Wir sind bereit, faire und ehrliche Wahlen bis spätestens im Juni abzuhalten." Wahlen könnten allerdings nur dann stattfinden, wenn Israel seine Truppen aus den Palästinensergebieten abziehe und die Blockade des Westjordanlands und des Gaza-Streifens aufgebe.

Zuletzt hatten die Palästinenser im Jahr 1996 gewählt. Damals waren 80 Abgeordnete bestimmt und Jassir Arafat zum Präsidenten gewählt worden. (Reuters)