Wien - Winterreifen "von O bis O" - also von Oktober bis Ostern - diese Regelung sollte laut den Verkehrsexperten des Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) per Verordnung gelten.

Damit Autofahrer nicht jedes Jahr erneut dem Winter überrascht gegenüber stünden, forderte KfV-Direktor Dr. Othmar Thann in einer Aussendung die Einführung einer Winterreifenpflicht: "Im Sinne der Verkehrssicherheit schlagen wir eine Winterverordnung vor, die eine verpflichtende Winterbereifung vorsieht. Zahlreiche Unfälle und Staus, die heute für Chaos auf den Straßen gesorgt haben, könnten dadurch verhindert werden."

Thann weiter: "Derzeit besteht weder ein Ge- noch ein Verbot zur Verwendung von Winterreifen." (APA)