Der zweite Film des amerikanischen Genre-Stilisten Walter Hill ist ein kühles, zynisches Porträt des Verbrechens in den großen Städten. Ryan O'Neal spielt den Fahrer eines Fluchtautos, der wie immer unterschätzte Bruce Dern den bösartigen Cop, der den Überfall untersucht, und Isabelle Adjani die geheimnisvolle Schöne, die einmal diesen und einmal jenen unterstützt. Menschen ohne Namen; die kalte Schönheit leicht verkommener Parkgaragen; die unsichtbare Beute, deren Aufenthalt ständig wechselt - ein Thriller aus Licht und Bewegung.