Los Angeles - Nach den Belgierinnen Kim Clijsters und Justine Henin-Hardenne sowie Jennifer Capriati (USA), Amelie Mauresmo (FRA) und Jelena Dementjewa (RUS) haben sich am Freitag mit dem Einzug ins Halbfinale von Philadelphia auch Linz-Siegerin Ai Sugiyama (JPN) und Anastasia Myskina (RUS) für die mit drei Millionen Dollar dotierten WTA-Tour-Championships in Los Angeles (5. bis 10. November) qualifiziert.

Absage von Venus Williams erwartet

Als achte Spielerin hätte Venus Williams (USA) einen fixen Startplatz, doch gehen die Veranstalter davon aus, dass die Nummer sechs der Weltrangliste auf eine Teilnahme verzichtet. Die US-Spielerin, der schon seit längerer Zeit eine Bauchmuskelverletzung zu schaffen macht, hat seit Wimbledon kein Turnier mehr bestritten. Vor ihr hatten bereits Serena Williams und Lindsay Davenport wegen Verletzungen für das Saisonfinale der Damen abgesagt.

Sollte Venus absagen, ginge der achte Startplatz an Chanda Rubin (USA) oder die Russin Nadja Petrowa, die in Philadelphia im Halbfinale steht und die im Viertelfinale ausgeschiedene Rubin eventuell noch überholen kann. (APA)