Bild nicht mehr verfügbar.

Cat Stevens will wieder in die Hitparade

Foto: REUTERS/Christian Charisius
Berlin - 27 Jahre nach seinem Ausstieg aus der Popmusik will sich der britische Sänger und Songschreiber Cat Stevens ("Morning Has Broken") wieder der Musik widmen. Der 55-jährige Künstler, der heute als islamischer Prediger unter dem Namen Yusuf Islam in England lebt, hat bereits drei neue Stücke komponiert, sagte er in einem Interview mit der in Berlin erscheinenden "tageszeitung". Es ist nach Angaben des Blattes das erste Interview, das er seit seinem Ausstieg aus dem Popgeschäft einem ausländischen Journalisten gegeben hat. Islam hat jetzt sein eigenes Label gegründet, "Mountain Of Light". Damit will er versuchen, "den zivilisierenden Beitrag zu unterstreichen, den der Islam in dieser Welt leisten kann und auch schon geleistet hat", wie er in dem Interview betonte. Über sein früheres Leben als Weltstar sagt er: "Ich war ein Popstar und lebte das Leben eines Popstars. Aber ich war gefangen in meiner eigenen Kapsel". Dann aber sei er dem Koran begegnet. "Ich stand da mit einer Kerze in meiner Hand - und plötzlich war die Sonne aufgegangen." (APA)