Dax - Mit der Schusswaffe eines Gendarmen hat sich ein etwa 30 Jahre alter deutscher Autofahrer nach einem positiven Alkoholtest in der Nähe von Dax in Südwestfrankreich erschossen. Wie am Montag aus Justizkreisen mitgeteilt wurde, versuchte der Mann zunächst zwei Mal zu fliehen. Er wurde von den Gendarmen überwältigt, die ihn am vergangenen Samstag in den frühen Morgenstunden kontrolliert hatten.

Der Autofahrer brachte die automatische Beretta eines Gendarmen an sich und schoss sich eine tödliche Kugel in den Kopf. Er stand auf einer Suchliste, weil er in Frankreich zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt worden war. Näheres wurde nicht mitgeteilt.(APA/dpa)