New York - Beim Thema Barbie gähnen amerikanische Mädchen nur noch müde. Die Puppen, die in den USA zur Zeit besonders angesagt ist, kommen von Bratz und heißen Sasha, Yasmin, Cloe oder Nevra. Die Puppen sind gekleidet wie die Sängerinnen Jennifer Lopez oder Beyonce Knowles mit bauchfreien Tops, gebleichten Jeans und Plateau-Schuhen. Die Bratz-Puppen haben bereits einen Marktanteil von mehr als 30 Prozent. Im Weihnachtsgeschäft sollen sie nach dem Wunsch der Spielzeughersteller der Renner werden. (APA)