Ried - T-Mobile-Absteiger SV Ried ist mit einem ungefährdeten 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Lustenau in die Rückrunde der Red-Zac-Erste-Liga gestartet. Drechsel eröffnete den Torreigen bereits in der 3. Minute per schönem Freistoß ins lange Eck, danach flachte das Spiel bis zur Pause aber deutlich ab. Zeitweise übernahmen die Vorarlberger das Kommando, ohne aber zu nennenswerten Chancen zu kommen.

Nach dem Wechsel setzte sich die spielerische Überlegenheit der Gastgeber aber mehr und mehr durch. Zunächst verwertete der ab der 46. Minute zu seinem ersten Liga-Einsatz kommende Bammer eine Kuljic-Flanke per Kopf zum 2:0 (54.), den dritten Treffer erzielte Kuljic nach Drechsel-Hereingabe ebenfalls mit einem Kopfball. Die Rieder festigten mit diesem Erfolg den fünften Tabellenplatz. Die Lustenauer würden bei einem Punktgewinn von BSV Juniors am Samstag in Wörgl an die letzte Stelle zurückfallen.(APA)

  • SV Ried - FC Lustenau 3:0 (1:0) HomeLife-Arena, 6.000, Greschonig.

    Torfolge: 1:0 ( 3.) Drechsel 2:0 (55.) Bammer (Kopf) 3:0 (67.) Kuljic (Kopf)

    Gelbe Karten: Lopes, Schiemer, Lasnik bzw. A. Jank, Jerkovic, Sara