Lagos - Für GAK-Legionär Benedict Akwuegbu dauert das Fußball-Jahr 2003 länger als bis zum Herbst-Ausklang in der T-Mobile-Bundesliga Anfang Dezember. Der Stürmer wurde nämlich in den 40-köpfigen Teamkader Nigerias einberufen, der in Faro (Portugal) als Vorbereitung auf den Afrika-Cup im Jänner in Tunesien ein Trainingslager absolviert.(APA/AFP)