Jerusalem - Wie der israelische Rundfunk berichtete, eröffneten bewaffnete Palästinenser aus einem Hinterhalt heraus das Feuer auf eine Gruppe Israelis, die an einem Kontrollposten an der Straße von der jüdischen Siedlung Gush Etzion nach Jerusalem warteten. Zwei Israelis seien schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, wo sie kurze Zeit später starben. Israelische Sicherheitskräfte hätten die Suche nach den Attentätern aufgenommen, die vermutlich in Richtung Bethlehem in die Autonomiegebiete geflohen seien, hieß es. (APA/dpa)