Tokio - Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi ist am Mittwoch vom Parlament wiedergewählt worden. Zehn Tage nach dem Sieg der Regierungskoalition bei den Unterhauswahlen wurde Koizumi mit den Stimmen seiner Liberaldemokratischen Partei (LDP) und ihres Koalitionspartners Komeito in seinem Amt bestätigt. Die LDP hatte sich Anfang dieser Woche durch einen Zusammenschluss mit der kleineren Neuen Konservativen Partei (NCP) wieder die absolute Mehrheit im Parlament gesichert. (APA/dpa)