Acht Stunden am Tag umklammert der 13-jährige Sanjeev mit zwei anderen Buben den großen Presslufthammer. Die heftigen Vibrationen schütteln die kleinen Körper, ohrenbetäubender Lärm schallt von den Wänden des Steinbruchs zurück, der dichte Staub verklebt Augen und Lungen. 25 Millionen Euro pro Jahr machen die indischen Grabsteinexporte allein nach Deutschland aus.