Innsbruck - Walter Mayer, Ex-ÖSV-Sportdirektor für Langlauf und Biathlon, hat am Donnerstag Klage gegen den internationalen Skiverband (FIS) bzw. seinen ehemaligen Arbeitgeber ÖSV eingebracht. Sein Anwalt Dr. Heinz Mildner wurde beim Landesgericht Innsbruck gegen die lebenslange Sperre Mayers durch die FIS nach der "Blutbeutel"-Affäre von Salt Lake City aktiv. Das damit verbundene Berufsverbot ("eine unverhältnismäßige Strafe") wird ebenso angefochten und der ÖSV auf Wiedereinstellung geklagt. (APA)