Bild nicht mehr verfügbar.

Francisco Rojas traf zwei Mal, Sturm gewann dennoch nicht

Foto: Reuters
Graz - In der 19. Runde der Fußball-T Mobile-Bundesliga trennten sich der SK Sturm und der FC Superfund Pasching am Samstag mit 2:2 (0:1). Die Gäste waren vor 6.180 Zuschauern im Schwarzenegger-Stadion durch den Argentinier Carlos Chaile in der 29. Minute überraschend in Führung gegangen, ein Doppelpack des Chilenen Francisco Rojas (70. und 74.) schien Sturm auf die Siegesstraße gebracht zu haben, ehe in der Nachspielzeit ein Eigentor von Eddy Bosnar (91.) den Paschingern doch noch einen glücklichen Punkt brachte.

Die Grazer übernahmen von Beginn an das Kommando und drängten die Oberösterreicher in die Defensive. Bei Möglichkeiten von Dag (6.), Silvestre und Bosnar (jeweils 16.), Korsos (22. und 26.), Haas (25.), Silvestre (37.) und erneut Dag (39.) brachten die klar überlegenen Gastgeber den Ball aber nicht über die Linie. Auf der Gegenseite kamen die Gäste nur selten in den gegnerischen Strafraum - Schoppitsch testete mit einem Freistoß De Wilde (13.), doch in der 29. Minute hieß es überraschend 0:1, als Chaile einen Eckball per Kopf verwertete.

Auch nach dem Wechsel dominierten weiter die Hausherren. Haas (53.) und Säumel (54.) scheiterten an Ex-Sturm-Torhüter Schicklgruber, bei Konter-Gelegenheiten von Mayrleb (59. und 63.) sowie Datoru (68.) hätten die Oberösterreicher die Partie jedoch sogar vorzeitig für sich entscheiden können. Doch dann brachten zwei Aktionen über das Dreieck Mujiri - Dag - Rojas die Wende. Der eingewechselte Mujiri bediente zunächst Dag, der sich rechts durchsetzte und Rojas drückte die Flanke per Kopf über die Linie (70.). Dann legte Mujiri auf links für Dag vor und Rojas setzte die ideale Hereingabe zum 2:1 ins Netz (74.).

Doch in der Nachspielzeit verlor Sturm doch noch den sicher geglaubten Sieg, als Bosnar eine Flanke von der linken Seite unglücklich ins eigene Tor abfälschte. Pasching zog damit vor den beiden Sonntag-Spielen in der Tabelle an Bregenz vorbei und ist neuer Vierter, Sturm bleibt auf Rang neun.

  • SK Sturm Graz - FC Superfund Pasching 2:2 (0:1). Schwarzenegger-Stadion, 6.180, Falb.

    Torfolge: 0:1 (29.) Chaile
    1:1 (70.) Rojas
    2:1 (74.) Rojas
    2:2 (91.) Bosnar (Eigentor)

    Sturm: De Wilde - Silvestre - Neukirchner, Bosnar - Krammer (67. Mujiri), Korsos, Dag, Säumel, Dmitrovic - Haas, Rojas (84. Salmutter)

    Pasching: Schicklgruber - Rothbauer, Baur, Kafkas, Chaile - Riegler (82. Pichlmann), Kiesenebner, Kirchler, Alexander Hörtnagl, Schoppitsch (78. Horvath) - Mayrleb (65. Datoru)

    Gelbe Karten: Silvestre, Dmitrovic bzw. Kirchler, Kafkas, Rothbauer