Bild nicht mehr verfügbar.

Opec-Ölpreis seit 2002

Grafik: APA
Wien/London - Der Korbpreis für sieben Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder(OPEC) ist am Montag auf durchschnittlich 27,92 Dollar (23,23 Euro) je Barrel gefallen, nachdem er am Freitag 28,45 Dollar betragen hatte. Dies teilte die Nachrichtenagentur der OPEC, Opecna, am Dienstag mit. Damit lag der Korbpreis nach drei Tagen außerhalb des von der OPEC angestrebten Preisbandes wieder in diesem Zielbereich.

Gemäß dem Preisbandmechanismus der Organisation wird die Fördermenge um 500.000 Barrel pro Tag (bpd) erhöht, falls sich der Korbpreis 20 Handelstage in Folge über der oberen Preisgrenze von 28 Dollar/Barrel hält. Umgekehrt wird die Förderung um 500.000 bpd gesenkt, falls er die untere Preisgrenze von 22 Dollar an zehn Handelstagen in Folge unterschreitet.

Die OPEC-Erdölminister treffen sich am Donnerstag in Wien, um über Förderung und Preise zu beraten. (APA/vwd)