Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: EPA

Rai-1-Programmchef Fabrizio Del Noce schlug einem Reporter der Satiresendung "Striscia la notizia" ein Mikrofon ins Gesicht und brach ihm vor Millionen TV-Zuschauern das Nasenbein. Valerio Staffelli wollte dem Rai-Mann einen "Goldenen Tapir" für unangebrachtes Verhalten verleihen. Seine dabei gestellte Frage, ob in Italien ein "Regime" an der Macht sei, ließ der Ex-Forza-Italia-Parlamentarier unbeantwortet. Die Satiresendung läuft auf Canale 5, einem Sender des engen Del-Noce-Freundes und Premiers Silvio Berlusconi. (mu/DER STANDARD, Printausgabe vom 3.12.2003)