Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/EFE
Washington - Auch Tiere können einschätzen, ob sie einer Aufgabe gewachsen sind oder nicht. Das schließen US-Wissenschafter aus Tests an Affen und einem Delfin, berichtet das US-Fachmagazin "Behavioral and Brain Sciences". Bisher wurde angenommen, die Beurteilung der eigenen Möglichkeiten, das kognitive Selbstbewusstsein, sei eine rein menschliche Fähigkeit. Die Forscher entwarfen für die Tiere Gedächtnis- und Wahrnehmungstests mit hohem und niedrigem Schwierigkeitsgrad. Lösten sie die Aufgaben erfolgreich, wurden sie belohnt, andernfalls bestraft. Die Tiere zögerten bereits nach einer kurzen Lernphase, schwierige Aufgaben zu beginnen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4. 12. 2003)