1718 - König Karl XII. von Schweden fällt im Krieg gegen Norwegen bei der Belagerung von Fredrikshald. 1903 - Nach Abgeordnetenkritik am Konfrontationskurs der Regierung gegenüber Russland wird in Japan das Parlament nur zwei Tage nach seiner Konstituierung aufgelöst. 1923 - Gegen die Säkularisierungspolitik von Präsident Mustafa Kemal (später Atatürk) finden in Teilen der Türkei von der islamischen Geistlichkeit gelenkte Proteste statt, die zu heftigen Unruhen führen. 1933 - Die deutschen Reichstagsabgeordneten der NSDAP leisten Hitler den Treueeid. 1948 - Zusammenschluss der liberaldemokratischen Parteien der drei westlichen Besatzungszonen Deutschlands zur "Freien Demokratischen Partei" (FDP). Theodor Heuss wird zum Vorsitzenden gewählt. (1949 erster Bundespräsident der BRD). 1958 - Obervolta (heute Burkina Faso) erhält den Status einer autonomen Republik innerhalb der Französischen Gemeinschaft (Communaute Francaise) (1960 souverän). 1968 - Der Nationalrat beschließt die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses in der Spionageaffäre Alois Euler. - Nach der Wahl von Ludwig von Moos (der für die Aufhebung des konfessionellen Ausnahmeartikels eingetreten war) zum Schweizer Bundespräsidenten kommt es im Berner Bundeshaus zu Tumulten. 1973 - In Prag wird der deutsch-tschechoslowakische Vertrag über die Normalisierung der Beziehungen ("Prager Vertrag") unterzeichnet, das Münchner Abkommen von 1938 für null und nichtig erklärt. 1978 - Gangster erbeuten bei einem Überfall auf das Lufthansa-Frachtzentrum des New Yorker Kennedy-Flughafens fünf Millionen Dollar und Schmuck im Wert von 850.000 Dollar. 1983 - Als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche predigt Papst Johannes Paul II. in einem evangelischen Gotteshaus, der lutherischen Christuskirche in Rom. 1993 - Der Christdemokrat Eduardo Frei wird zum chilenischen Präsidenten gewählt. Er ist der Sohn des gleichnamigen Präsidenten von 1964 bis 1970. 1998 - Ein thailändischer Airbus mit 146 Personen an Bord stürzt kurz vor der Landung bei Surathani im Süden des Landes ab. 101 Menschen kommen dabei ums Leben.



Geburtstage: Hector Berlioz, frz. Komponist (1803-1869) Robert Koch, dt. Bakteriologe (1843-1910) Carlos Arias Navarro, span. Politiker (1908-1989) Jean Marais (eigtl. Villain-Marais), frz. Schauspieler (1913-1998) Eduard Wallnöfer, öst. Politiker (1913-1989) Carlo Ponti, ital. Filmproduzent (1913- ) Alexander Solschenizyn, russ. Schriftst. (1918- )



Todestage: Arthur Sulzberger (Pseud. Aitchess), amer. Zeitungsverleger (1891-1968) Vincent du Vigneaud, amer. Biochemiker (1901-1978) Dorothea Zeemann, öst. Schriftstellerin (1909-1993) Elvira Popesco, frz.-rumän. Schauspielerin (1896-1993)

(APA)